Ähnlich wie die Erlöserkirche verfügt die 1913 eingeweihte evangelische Gedächtniskirche über Taufkapelle und Unterkirche. Zur Grundausstattung schenkte Kaiser Wilhelm II. der Gedächtniskirche die Kanzel, Altar, Taufstein, Kronleuchter und Abendmahlsgeräte aus dem 18. Jahrhundert. Sie stammen aus der Schlosskirche und wurden dort nicht mehr gebraucht, da zuvor die Erlöserkirche eingeweiht worden war und keine Gottesdienste mehr in der Schlosskirche gefeiert wurden. 

 

Hauptmenü

           


    



    


         


       


 


     


  

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

 

Termine

4. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

11. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

18. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

25. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023, Museum macht Ferien 

27. Januar 2023, 19:30 Uhr, Heimatgeschichte im Film: "Aufgeben war keine Option - Die Zerstörung Kirdorfs vor 400 Jahren", Verein für Geschichte und Landeskunde, KongressCenter im Kurhaus