Lage: Hauptstrasse 38, Eigentümer: Hans-Georg Zettlitzer, vormals Willi Leidecker.

Kleines, niedriges verputztes Fachwerkhaus, das in Folge mehrerer An- und Umbauten von der nordöstlichen Seite ein unförmiges Aussehen besitzt. Erbaut etwa 1630.

Seit frühester Zeit gab es in Kirdorf zwei Hirtenhäuser, die ursprünglich der Gemeinde gehörten und den Gemeindehirten zur Verfügung gestellt wurden. Diese Häuser lagen ausserhalb des geschützten Ortes, hinter der Oberpforte am Weg nach Friedberg, der auch „Tribb“ genannt wurde. (kommt von Triebweg, auf dem die Hirten das Vieh auf die Weiden trieben).

Das direkt angrenzende zweite Hirtenhaus erhielt einen Turmaufbau. In ihm wird heute das Lokal „Zum Türmchen“ betrieben. Seine ursprüngliche Form ist nur noch schwer zu erkennen.

 

Hauptmenü

           


    



    


         


       


 


     


  

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

 

Termine

4. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

11. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

18. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

25. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023, Museum macht Ferien 

27. Januar 2023, 19:30 Uhr, Heimatgeschichte im Film: "Aufgeben war keine Option - Die Zerstörung Kirdorfs vor 400 Jahren", Verein für Geschichte und Landeskunde, KongressCenter im Kurhaus