Die Kirdorfer Flur- und Örtlichkeitsnamen


Die Erforschung der örtlichen Flurnamen und Örtlichkeitsnamen gehört zur regionalen Grundlagenforschung. Jakob Grimm (1785-1863) hat bereits 1839 den Wert der Benennung von Dorffluren für Erkenntnisse aus „uralter“ Zeit erkannt und hinterlassen:

„Wenn die uralte Zeit noch irgendwo haftet in der neuen,
so ist es in der Benennung von Dorffluren, weil der
einfache Landmann viele Jahrhunderte hindurch
kein Bedürfnis fühlte, sie zu ändern.“

Flurnamen verweisen auf sprachliche und sachliche Verhältnisse über viele Jahrhunderte zurück. Sie besitzen daher besonders bei der Rekonstruktion sprachlicher und sachkultureller Verhältnisse einen zentralen Erkenntniswert.
Flurnamen (besser: Örtlichkeitsnamen) sind alte und neuere Bezeichnungen für Örtlichkeiten und Geländestücke, wie Ackerflächen, Wiesen, Wälder, wie Höhen und Täler, wie Gewässer, Sumpf- und Trockenland, wie Mühlen, Hammerwerke und Waldschmieden, wie Grenzen und Grenzsteine, Natur- und Kulturdenkmäler, menschliche Siedlungen aller Art und Wüstungen (verschwundene Bebauungen), wie Straßen (z.B. alte Handels- und Heerstraßen), Wege, Pfade, Furten und Brücken.
Flurnamen-Forschung ist von erheblicher Bedeutung für die allgemeine Heimat- und Landesgeschichte, die Vor- und Frühgeschichte, die mittelalterliche Geschichte (besonders bei Ausgrabungen), für die Rechtsgeschichte, die Siedlungsgeschichte, die Sprach- und Wirtschaftsgeschichte. Sie leistet wertvolle Dienste auch für die Archäologie, die Luftbildauswertung, die Geologie, die Bodenkunde (z.B. Bodenbeschaffenheit früher und heute: Grieß, Lehm, Lett, Malm, Mergel, Sand, Stein, Ton...), die Bergbaugeschichte, die Forschungen zur Haubergswirtschaft, zur Feld-Wald-Weidewirtschaft, zur Wasserwirtschaft, und nicht zuletzt zum Umweltschutz, neuerdings auch zur Stadtplanung einschließlich der Straßenbenennungen und sogar vermehrt beim Tiefbau, z.B. bei sogenannten „Renaturierungen“. Außer der Landwirtschaft sind speziell auch Obst-, Garten-, und Weinbau sehr interessiert an speziellen Flurnamen-Untersuchungen.
Nun sind aber unsere Flurnamen in großer Gefahr, fast endgültig verloren zu gehen durch die weitreichenden „Konsolidierungen“ (Flurbereinigungen) aller land- und forstwirtschaftlich genutzter Flächen und die immer engere Besiedelung durch Industrieanlagen und Straßenbau ab Anfang des 19. Jahrhunderts und vor allem wieder in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts. Deshalb haben sich einige Heimatforscher zum Ziel gesetzt, so viele aussagekräftige Flurnamen als möglich zu retten, zu katalogisieren, zu kartieren und ihre etymologische Bedeutung zu erforschen. Dabei haben sich gerade in letzter Zeit, z.B. bei Grenzstreitigkeiten oder Bebauungsfragen, hochaktuelle Erkenntnisse herausgestellt. Alle Zukunftsplanungen ohne Berücksichtigung der historischen Gegebenheiten sind nicht mehr zu verantworten.
Die „Arbeitsstelle für Namen- und Kartenforschung“ der Stadt Bad Homburg, die von ihr und dem Hochtaunuskreis in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt wird, hat weit mehr als 40.000 Namentitel erstellt und Hunderte von Karten bearbeitet. Alle erfaßten Daten werden (so weit es geht) sinngemäß in Verbindung gebracht. Diese Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Heimatforschern der Umgebung, den Geschichtsvereinen, den Archiven, Bibliotheken, Museen und besonders dem „Hessischen Flurnamenarchiv“ an der Universität Gießen, das für das gesamte Bundesland Hessen zuständig ist. Reinhard Michel, Gründer und Leiter der Arbeitsstelle für Namen- und Kartenforschung

Den Wert der Flurnamen haben auch die Kirdorfer Heimatforscher schon früh erkannt. Pfarrer Wohlrabe und Pater Bernardin widmeten diesem Thema besondere Beachtung (siehe H II); Heinrich Denfeld lieferte ebenfalls wichtige Beiträge auf diesem Forschungsgebiet (siehe nachfolgend unter A V). Er stand von Anfang an mit Reinhard Michel in engem Kontakt und er war es auch, der Stefan Ohmeis vor mehr als 20 Jahren den Wert dieser Grundlagenforschung vermittelte und ihn mit Reinhard Michel zusammenbrachte. Im Laufe dieser Zeit konnte dieser auf Basis der früheren Heimatforscher und der von Reinhard Michel insbesondere aus alten Karten und Dokumenten erstellten Daten mehrere hundert Örtlichkeitsnamen aus der Kirdorfer Gemarkung zusammentragen und weitgehend erklären. Teilveröffentlichungen fanden statt. Jedoch wartete die Kirdorfer Flurnamenforschung bisher noch auf ihre Vervollständigung und Gesamtveröffentlichung.

Die Veröffentlichung erfolgt im Internet, da wir der festen Überzeugung sind, dass diese Form der überregionalen Bedeutung der Flurnamenforschung am besten Rechnung trägt. Das im Internet veröffentlichte Material ist permanent verfügbar und mit Hilfe von Suchmaschinen sehr leicht auffindbar. Außerdem können diese Forschungsergebnisse problemlos um weiterführende Hinweise und Erklärungen aktualisiert werden. Daher bedanken wir uns für jeden Hinweis, den wir zu dieser Forschung von Ihnen erhalten.
Stefan Ohmeis, im Januar 2007

Leider können Sie aktuell nur die nachfolgende Liste aller Flurnamen ansehen.

Die Angaben für alle Flurnamen werden noch erfasst. Aufgrund der großen Datenmenge wird diese Arbeit noch ein paar Wochen dauern. Wir bitten um Verständnis.


Alte Bach (Gewässername)
Alte Sattelfabrik

B
Bach (Gewässername)
Bach, Alte
Bachgarten (Flurname)
Bachstraße (Straßenname)
Backsteinfabrik
Baiers Baumstück
Baiersgarten (Flurname)
Baierstraße (Straßenname)
Bank, Steinerne
Bauwaldseck (Flurname)
Bennergärten (Flurname)
Berglöcher
Bildstock St. Antonius
Bildstock, St. Wendelin
Bittbuche
Bittpfad, am Gluckensteinweg (Wegename)
Bittpfad, am Döllesweg (Wegename)
Bleiche
Bleichgärten (Flurname)
Bocksreit
Boedt
Born, Bornplacken
Born, Wiesenbornwiesen
Born, Pfingstborn
Born, Nesselborn
Borngasse
Bornplacken
Bött
Böttgärten
Böttwiesen
Brachfeld
Breiter Weg
Brendelburg (Örtlichkeitsname)
Brendelsbusch
Brendelshof
Brendelstraße
Brendelstraße, Obere
Brendelstraße, Untere
Brendelswiese (Flurname)
Bruel, Kirdorfer
Brüllochsenwiesen (Flurname)
Brunnenplatz
Brunnen, Schäfer-
Buchhard
Buchhardsschneise
Buchpfad
Bürgermeister-Feigen-Weg
Bütt
Burg
Burgerberg, Am
Burggaß (Wegename)
Burggaß, In der (Flurname)

C
Caesar-Hütte
Carlsbrücke
Carolinenstraße
Castillostraße (Straßenname)
Chaussee von Homburg nach Friedberg
Chaussee nach Usingen
Chaussierter Weg
Creutzweg
Croquet Platz

D
Dachsbau
Daubhaus
Deibelsbusch
Dilles
Dölles
Döllesweg
Dölleswiesen
Dörrewiesen
Dreiköppel
Dreimärker
Dripp
Dripp, Auf dem
Düllweg
Dürrewiesen (Flurname)

E
Eiche, Alte
Eiche, Hohle
Eichenstahl
Engelsberg
Engelthorgut, Am
Eppstein-Straße, Herren-von-
Eselspfad
Exerzierplatz

F
Färberhaus, Altes
Fahrborn
Fahrbornstraße
Farbenfabrik
Feigen-Weg, Bürgermeister
Feld, Das neue
Feldheiligtum
Fichte-Straße
Finanzamt
Finkenweg
Fischbacher Straße
Försterei, am Harderweg
Försterei, Friedrichsdorfer
Fontaine
Friedberger Straße
Friedensstraße
Friedhof, um die alte Kirche
Friedhof, an der Friedensstraße
Friedhof, Wald-
Friedrich-Rolle-Straße
Friedrichsdorf, Chaussee (Weg) nach
Fröbelstraße
Fuchsbau
Fuchskaute
Fuchspfad
Furt, Alte
Furt, Stedter Pfad
Furt, nach Homburg
Fußborn
Fußgasse
Fußpfad (heute Kisselleffsraße)

G
Gänsbach
Gänswiesen
Gärten, Die obersten
Gärten, Die untersten
Gedächtniskirche
Gedächtniskirche, An der
Gesamtschule am Gluckenstein
Gingnabt
Ginnab
Gleichen, Auf dem
Glockacker
Glockenstein
Gluckenstein
Gluckensteinfeld
Gluckensteinweg
Goethestraße
Götzenmühlweg
Götzenmühlwiesen
Goldgrube
Gonzenheim, Weg nach
Graben, Tiefer
Grabengasse
Grebe
Grenzschneise, Seulberger
Grenzweg, Oberschbacher
Grüner Weg
Grunn
Gustavstein
Gutshof, Lorscher Hof
Gutshof, der Grafen von Nürings
Gutshof, der Ritter Huser
Gymnasiumstraße

H
Haardgäßchen
Haardsteeg
Hackwiesen
Hain, Der
Haingraben
Hainloch
Hainlochswiesen
Hamelstraße (Straßenname)
Hammelhans
Hardt
Hardtbach
Hardt, Mark
Hardtsteg
Hardtwald
Hardtweg
Harderweg
Hattsteiner Weg
Hauptstraße
Hauswurth (Flurname)
Hauswurth (Straßenname)
Hegewald, Alter
Heidfeld
Heidfeld, Weg durch das
Heinrichspfad
Herderstraße
Hermann Hanswiesen
Herrnacker
Herrnackergärten
Herrnackerstraße
Herzbergstraße
Hett'sches Wäldchen
Hirtenhäuser
Höhestraße
Hölderlin-Denkmal
Hölderlin Weg
Hoelfeld auf dem Stetter Weg
Höllstein
Höllsteinpark

Höllsteinstraße
Hofheimer Straße
Hohemarkwald, Kirdorfer
Hohle Eiche
Hohlen Eiche, An der
Hohlen Eiche, Zur
Holzesheimer Feld
Homburg, Chaussee nach
Homburger Gärten
Horn-Straße, Karl-
Hostatt
Hostattwiesen
Hub
Hubertuspfad
Hubweg
Hügelgrab
Huserstraße

I / J
Jägerhäuschen
Janswiesen
Johanneskirche, St.
Jubiläumspark
Junkerwingertsfeld

K
Kälberhecke, Die große
Kälberhecke, Die kleine
Kälberstück, Am
Kaiser Friedrich Denkmal
Kaiser Friedrich Promenade
Kaiserin Friedrich Promenade
Kant-Straße, Immanuel-
Kapelle (alte Friedhof Friedensstraße)
Kapelle (neue Friedhof Friedensstraße)
Kaplaneibau
Karl-Horn-Straße
Karlsbrücke
Kaserne
Kegelbahn
Kelkheimer Straße
Kellerberg
Kesseldeich, Auf dem
Kesseler Born, Am
Kesselgrund, Am
Kesselteich
Ketteler Francke Schule
Ketteler Straße
Keutner-Straße, Pfarrer- (Straßenname)
Kirschbauschlag
Kirchberg
Kirchberg, Am
Kirche, evangelische
Kirche, katholische
Kirchgasse
Kirchhof (an der kath. Kirche)
Kirchhof (an der Friedensstraße)
Kirchhofsweg
Kirdorfer Äcker
Kirdorfer Bach
Kirdorfer Gemeindewald
Kirdorfer Hardtwald
Kirdorfer Hohemarkwald
Kirdorfer Straße
Kirdorfer Wald
Kirdorfer Weg
Kirdorfer Wiesen
Kisseleffstraße
Kleist-Straße, Heinrich-von-
Knochenmühle
Kohlwald
Köhlerberg
Köhlerpfad
Kolpingstraße
Koppel-Hudt
Kreuz (Bachstraße)
Kreuz (Brendelstraße)
Kreuz (Castillostraße)
Kreuz (Friedhof)
Kreuz (Grüner Weg)
Kreuz (Herrnackerstraße)
Kreuz (Pfarrhaus)
Kreuz (Wendelinushäuschen)
Kreuz, Rotes
Kreuz, Steinernes
Kreuz, Weißes
Kreuzschneise
Kreuzweg
Krumme Stück
Krumme Stück Weg
Kuppe, Vor der
Kuranlagen, An den
Kurpark


L
Lärchenschneise
Landgrafenstraße
Landwehr (Flurname)
Landwehrweg (Straßenname)
Lange Wiesen
Langkur
Lazarius, Im
Lazarius, Silva
Lazariusfeld, Im
Lazarusfeld, Weg durch das
Lazariusgärten
Lazariusweg
Lazariuswiesen
Lebersbrunnwiesen
Lehmkaut (Kirchberg)
Lehmkaut (Usinger Weg)
Lehmkautsfeld
Lehmkautsfeld, Im
Lehmkautsweg
Lehmkautsfeld, Weg nach dem
Leibnizstraße
Lerchenweg
Lessingstraße
Linsenberg (Flurname)
Linsenberg (Straßenname)
Lochbaum
Lohen, An den
Luhfeld

M
Mades
Mades, Am
Madesgärten
Madeswiesen
Markstein(e)
Markwiesen
Markwiesen, Große
Markwiesen, Kleine
Märkergeding
Märkergedingplatz
Märzgarten
Michaelisweide
Milchbrünnchen
Milchgäßchen
Mineralbrunnen
Mohrrainwiesen
Mühle (Bachstraße)
Mühle, Ober-
Mühle, Nahls-
Mühle, Unter-
Mühle, Wein-
Mühlenteich
Mühlgraben
Mühlwiesen

N
Nagelpfad
Nagels Kanzel
Nahlsmühle
Nazarius
Nazariuswald
Nesselbornfeld (Flurname)
Nesselbornfeld, Im (Straßenname)
Neuen Stücke
Neuer Weg
Niederfeld
Niobesfelsen (Niobesstein)

O
Ober-Eschbacher-Grenzweg
Ober-Erlenbacher-Weg
Obermühle
Oberpforte
Oberstedter Weg
Oberste Gärten
Ochsen, Gasthaus zum
Ode Weller, Am
Otilienbild, St.
Ottilienstraße
Otto-Rahn-Hütte

P / Q
Park
Parkhof
Pelagius-Platz
Pestalozzistraße
Pfaffenberg
Pfarrer-Keutner-Straße (Straßenname)
Pfarrhaus, Katholisches
Pfarrhof
Pfefferloch
Pfefferlochswiesen
Pfingstbrunnen
Pflanzenländer (Flurname)
Pforten, An den
Pforte, Ober-
Pforte, Unter-
Philosophenweg
Philosophenpfad
Placken
Placken, Am obersten
Placken, Am untersten
Platte, Auf der
Pulverhaus
Querstraße

R
Raabstraße
Rabenstein (Ortsname)
Rabenstein, Am (Flurname)
Rabenstein, Am (Straßenname)
Rabensteinwiesen
Rahm-Hütte, Otto-
Raiffeisenplatz
Raiffeisenstraße
Ramenfeld
Rathgasse
Rathaus, Altes
Rathhaus, Neues
Rausch
Rausch, Am
Reitweg (Hardtwald)
Reitweg (Hammelhans)
Reitweg, Kaiserlicher
Rohland-Hütte
Rolle-Straße, Friedrich-
Rotenkreuzwiesen
Rotes Kreuz
Rotkreuzweg
Rotlauf
Rotlauf-Wald
Rotlaufweg
Rotlaufwen, Oberer
Rotlaufweg, Unterer

S
Salzboden
Salzlecke
Salzwiesen
Sandbach
Sandkaut
Säuerling
Säuerling, Auf dem
Sauplacken
Sattelfabrik, Alte
Schafhof
Schaftrieb, Am
Schafweide
Schafswiese
Schäferbrunnen
Schäferei, Landgräfliche
Schäfergarten
Schäferhaus
Schellerweg
Schellingstraße
Scherer
Schießberg
Schillerstraße
Schinkaut
Schirm
Schlag, Doppel-
Schlageter Straße
Schmiede (Hauptstraße)
Schneidhainer Straße
Schnepfenweg
Schopenhauer Straße
Schöpfbrunnen
Schudt-Straße, Georg
Schulborn
Schule (Gymnasiumstraße)
Schule, Alte (Raiffeisenplatz)
Schule, Gesamt-
Schule, Ketteler-Francke-
Schule, Neue (Bachstraße)
Schulgasse
Schulhaus
Schutzhütte
Schwarzer Weg
Schwedenpfad
Schwesternhaus
Schwesternhaus, Am
See
Seulberger Grenzschneise
Siamesischer Tempel
Silva Lazarius
Sinclair-Straße
Sindlinger Weg
Spritzenhaus, Altes
Spritzenhaus, Neues
Stahl, Eichen-
Stedter Weg
Steinbruch (Friedberger Straße)
Steinbruch (Höllsteinstraße)
Steinerne Bank
Steinernes Kreuz
Steingasse
Steinhaus
Steinhausberg
Steinhausgärten
Steinweg
Steinwiese
Storm-Straße, Theodor-
Stücke, Die neuen
Sühnekreuz
Sülzerbach
Sülzerloch
Sülzertal
Sülzertalweg

T
Teich
Teich (Kurpark)
Teich (Obermühle)
Tennisplatz (Kurpark)
Tempel, Siamesischer
Teufelsbusch
Tettenborn Weg
Theodor-Storm-Straße
Thöngeshäuschen
Tiefenbach
Tiefenbachgärten
Tiefenbachwiesen (Flurname)
Tiefenbachwiesen (Straßenname)
Tiefer Graben
Töpferei
Töpferweg
Tress, An der
Trieb (auch Tripp)
Trieb, Auf dem

U
Unterpforte
Untermühle
Usinger Chaussee
Usinger Weg

V
Victoriaweg
Vogelsang, Am
Vogelgesang, Der

W / X / Y
Wacholderloch
Walde, Am
Waldfriedhof
Wallfahrtskapelle
Wallfahrtsweg
Warten
Weberpfad
Weberstraße
Weed
Weg nach dem Fahrborn
Weg nach Friedrichsdorf
Weg nach Usingen
Weg nach Wehrheim
Wehrheim, Weg nach
Wehrheimer Weg
Wehrheimer Weg, Alter
Weingärten
Weinmühle
Weinmühlstraße
Weißes Kreuz
Weißkreuzweg
Welschgraben
Wendelfeld
Wendelfeldstraße
Wendelhäuschen
Wendelin-Bildstock, St.
Wendelin-Kapelle, St.
Wethe
Wethe, Straße an der
Wiesenborn
Wiesenbornstraße
Wiesenbornwiesen
Wilhelmstein
Willkommshausen
Wingert
Wingertsfeld
Winkelwiesen
Wolfstieg

Z
Zeilsheimer Weg
Zeissigweg
Ziegelei (Kirdorfer Str./Gluckensteinweg)
Ziegelei (Gluckensteinweg)
Zimmerplatz
Zinn-Straße, Georg-August-
Zollstock, Am
Zwiebelgäßchen

Hauptmenü











Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

Termine

3.8.2017, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

18. - 20.8.2017, 1125-Jahr-Feier, Am Brunnen, St. Johanneskirche, Bachstraße und Hof des Schwesternhauses (Programm bitte den Plakaten entnehmen)

18.8.2017, 20:00 Uhr, "Historischer Überblick", Festzelt am Brunnen

19.8.2017, 15:00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung "1125 Jahre Kirdorf", Heimatmuseum

14.9.2017, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

26.10.2017, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

28.10.2017, 19:00 Uhr, K i M (Kino im Museum), Museum

18.11.2017, 19:00 Uhr, Musikalischer Babbel-Abend, Museum

18.1.2018, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

1.3.2018, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

24.-26.5.2019, Feier 100 Jahre CV Heiterkeit

Juli 2019, 125 Jahre Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Kirdorf