Am abfallenden Kirchberg Nr. 2, über mächtigem, den Keller aufnehmenden Stützsockel, in exponierter Lage direkt neben der Pfarrkirche erbaut.

Grosszügiges verputztes, in barocker Tradition stehendes Fachwerkhaus mit Krüppelwalmdach und tiefem Keller. Erbaut 1790, Fertigstellung 1795. Ursprünglich Teil des Pfarrhofes mit Stallungen, Scheune und Innenhof. 1906 mit einem Flachbau erweitert, dem sogenannten „Kaplaneibau“.

Dieses Gebäude wird ununterbrochen als Pfarrhaus genutzt, wenngleich die katholische Pfarrgemeinde St. Johannes seit Juni 2000 dort kein Pfarrer mehr wohnt, sondern eine Gemeindereferentin als Pfarrbeauftragte. Dort befindet sich auch das Pfarrbüro; seit 2015 eine Außenstelle des Pfarrbüros St. Marien.

Hauptmenü









Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

Termine

aktuell ist das Museum geschlossen.

+++++++++++++++++

Änderungen wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie sind möglich!

Auch in dieser Kampagne müssen ALLE geplanten Fremden- und Kappensitzungen in Kirdorf entfällen

Termin noch nicht festgelegt: Flohmarkt, Museum

1. März 2022, Evtl. Faschingsumzug durch den Ort und Kinderfasching im Bürgerhaus

26. Mai 2022, Vatertagsfest, Grashoppers, Parkplatz am Schwesternhaus

25. bis 27. Juni 2022, Kirdorfer Kerb

20. und 21. August 2022, Stadtteilfest, Vereinsring, Bornplacken

++++++++++++++++++

2022 Jubiläum "127 Jahre Gesangverein Geselligkeit" = ist noch nicht entschieden

2022 Jubiläum "100 Jahre Wanderclub" = wird vermutlich entfallen

2023 Jubiläum "103 Jahre DJK" = ist noch nicht entschieden