Die alte Bach (Gewässername)

Geographische Lage: Der ursprüngliche Lauf des Kirdorfer Bachs knickte im Anwesen Becker (Am Beginn des Weberpfades) nach Osten ab, durchfloss das heutige Anwesen Hett (Korles), überquerte die Hauptstraße an der Höhe vom Getränkefachhandel Wehrheim (dort war eine Furt und ein Steg, dahinter die Unterpforte), floss quer durch das Gebiet der heutigen Steingasse, etwa mittig durch die Weinmühlstraße (dort war eine Weed) in die Langen Wiesen, wo der Zusammenfluss mit dem Tiefen Bach erfolgte.  

Historische Nachweise: Flurnamenforschung Reinhard Michel/Kreisarchiv

Etymologische Deutungsversuche: Wahrscheinlich der Bachlauf vor Verlegung in das Gebiet der späteren Bachstraße, Ende des 17. Jahrhunderts.

Weitere Erläuterungen und Literaturhinweise: Nicht mehr gebräuchlich.

Hauptmenü

           


    



    


         


       


 


     


  

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

 

Termine

4. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

11. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

18. Dezember 2022, 15:00-17:00 Uhr, Gaststätten-Ausstellung, Museum

25. Dezember 2022 bis 8. Januar 2023, Museum macht Ferien 

27. Januar 2023, 19:30 Uhr, Heimatgeschichte im Film: "Aufgeben war keine Option - Die Zerstörung Kirdorfs vor 400 Jahren", Verein für Geschichte und Landeskunde, KongressCenter im Kurhaus