Lage: Hauptstrasse 38, Eigentümer: Hans-Georg Zettlitzer, vormals Willi Leidecker.

Kleines, niedriges verputztes Fachwerkhaus, das in Folge mehrerer An- und Umbauten von der nordöstlichen Seite ein unförmiges Aussehen besitzt. Erbaut etwa 1630.

Seit frühester Zeit gab es in Kirdorf zwei Hirtenhäuser, die ursprünglich der Gemeinde gehörten und den Gemeindehirten zur Verfügung gestellt wurden. Diese Häuser lagen ausserhalb des geschützten Ortes, hinter der Oberpforte am Weg nach Friedberg, der auch „Tribb“ genannt wurde. (kommt von Triebweg, auf dem die Hirten das Vieh auf die Weiden trieben).

Das direkt angrenzende zweite Hirtenhaus erhielt einen Turmaufbau. In ihm wird heute das Lokal „Zum Türmchen“ betrieben. Seine ursprüngliche Form ist nur noch schwer zu erkennen.

 

Hauptmenü

       


     

 

 

         


       


 


     


  

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

 

Termine

19. Mai 2024, 14:00 Uhr, Führung durch den Taunusdom mit Ernst Gerecht, Treff Haupteingang

19. Mai 2024, das Museum bleibt geschlossen (Pfingstfeiertag)

26. Mai 2024, 15:00-17:00 Uhr, Ausstellung "Kirdorfs Geschichte von früher bis heute", Museum

30. Mai 2024, FRONLEICHNAM (Gottesdienst im Hof des Schwesternhauses mit Prozession und anschließender Feier)

2. Juni 2024, 15:00-17:00 Uhr, Ausstellung "Kirdorfs Geschichte von früher bis heute", Museum

14. bis 16. Juni 2024, Zeltlagerwochenende im Garten des Schwesternhauses

9. Junii 2024, 15:00-17:00 Uhr, Ausstellung "Kirdorfs Geschichte von früher bis heute", Museum

16. Juni 2024, 15:00-17:00 Uhr, Ausstellung "Kirdorfs Geschichte von früher bis heute", Museum

22. Juni 2024, 17:00 Uhr, Aufstellen des Kerbebaums, Bachstraße 

23. Juni 2024, 15:00-17:00 Uhr, Ausstellung "Kirdorfs Geschichte von früher bis heute", Museum

28. Juni bis 1. Juli 2024, KIRDORFER KERB

5. Oktober 2024, 19:00 Uhr, Nachtwächterführung mit Hans Leimeister, Start Museum