Lage: an der Sakristei-Außenwand der St. Johanneskirche (Nordseite). Zwei gleiche Grabkreuze aus rotem Sandstein vom alten Friedhof um die alte Kirche aus den Jahren 1800 und 1808.

Diese Kreuze standen auf den Gräbern von den adeligen Schweizern Alexander Ludwig v. Balthasar (* 10.08.1736 Neuss/Kanton Bern,
+ 21.01.1808 Kirdorf ) und seiner Ehefrau Luise, geb. Baronin v. Wedel ( *13.09.1741 Diedenhofen/Lothringen, +26.11.1800 Homburg )

Während der Französischen Revolution mussten sie 1793 mit drei Kindern flüchten. Sie fanden gastliche Aufnahme beim Landgrafen von Hessen-Homburg. Da es in Homburg keine katholische Kirche gab, kamen sie regelmäßig zur Kirdorfer Kirche. Beide fanden auf dem Kirdorfer Friedhof um die alte Kirche ihre letzte Ruhe.

Beim Bau der heutigen St. Johanneskirche wurden diese beiden Kreuze 1862 in die Aussenwand eingelassen. Beide Kreuze sind durch Witterungseinflüsse stark gefährdet.

Hauptmenü










Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Werden Sie mit Mitglied im Museumsverein.

Termine

Alle bis Ende August vorgesehenen Veranstaltungen und Termine der Kirdorfer Vereine fallen ersatzlos aus oder werden in den Herbst verschoben. Sobald die neuen Termine festgelegt sind, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen.

10.9.2020, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

22.10.2020, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

24.10.2020, Bad Homburger Kulturnacht, Museum

3.12.2020, 20:00 Uhr, Forschertreffen, Museum

9. bis 11.4.2021, Hessischer Schützentag in Bad Homburg, Schützengesellschaft

2021 Jubiläumsfest "101 Jahre DJK"

2022 Jubiläum "100 Jahre Wanderclub"